Fellnasen suchen ein Zuhause - Deutschland

Lucky wartet auf einer Pflegestelle in 91362 Pretzfeld

Der etwa 3 Jahre alte Samson, der nun Lucky gerufen wird, hat sich gut bei seinem Pflegefrauchen und deren Hunderudel eingelebt. Er ist ein verschmuster Hundemann der auch gern mit seinen Hundekumpeln spielt und sich mit den dort lebenden Katzen verträgt.

Vermutlich sind unter Luckys Vorfahren auch Terrier zu finden, was seinen liebenswerten Sturrkopf erklären würde. Spaziergänge liebt Lucky, man muss allerdings bei Hundebegenungen noch etwas an seinem "Auftreten" arbeiten. Das Training zeigt jedoch bereits Erfolg.

Lucky ist mit seinen 40 cm Schulterhöhe zwar kein Riese, aber er hat einen kräftigen Körper mit 17 Kilo Gewicht. Der hübsche Rüde wünscht sich ein Zuhause bei aktiven Menschen die bereits etwas Hundeerfahrunghaben, gern mit Hundekumpel oder Kindern im Teenageralter. Lucky ist geimpft, gechippt und auch kastriert.

Wenn Sie Lucky gern kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei
Nicole Reichel, Tel. 0151 - 41229666, E-Mail: reichel-nicole@gmx.de

Previous Next

Lessi wartet auf einer Pflegestelle in 58454 Witten

Lessi ist ein hübscher Hütehundmischling in den besten Jahren (geboren 2016) und auf der Suche nach einem ruhigen, behüteten Zuhause.

Lessi kam bereits 2018 nach Deutschland auf eine Pflegestelle und fand schließlich auch ein schönes Zuhause. Jedoch haben sich die Lebensumstände seiner Menschen geändert und so kam Lessi zurück in die Obhut unseres Vereins. Ganz schnell hat er sich hier seinem Pflegefrauchen angeschlossen und ist im Haus ein ganz normaler, ausgelassener und verschmuster Hund, der auch mit dem hier lebenden Kater dicke Freundschaft geschlossen hat und sich nach den Spaziergängenerst einmal von ihm abschlecken lassen muss. Draußen ist Lessi aber aufgrund seiner Vorgeschichte oft immer noch unsicher.

Er kam bereits als ganz junger Welpe in ein rumänischesTierheim und konnte daher gerade in der wichtigen Welpen- und Junghundzeit nichts kennenlernen. Dies bedeutet, dass er in für ihn angsteinflößenden Situationen die Rute einklemmt und so schnell wie möglich in sein sicheres Zuhause möchte. Wenn Lessi bei Spaziergängen von Hunden begleitet wird, die ihm bekannt sind, ist er entspannter und mutiger.

Sein Zuhause sollte Lessi nicht vor zu große Herausforderungen stellen, sondern ihm ein ländliches, ruhiges Umfeld ohne Kinder bieten. Ein souveräner und gut harmonisierender Ersthund wäre für Lessi ein Gewinn. Der Hauptgewinn ist aber ein menschlicher Partner, der ihm die Sicherheit vermittelt, ihn in allen Lebenslagen zu behüten, damit Lessi entspannt durchs Leben gehen kann. Hundeanfänger könnten mit der Aufgabe schnell überfordert sein, aber wer Erfahrung, Einfühlungsvermögen und Geduld mitbringt, bekommt mit Lessi einen bezaubernden Hundepartner, der mit ihm durch dick und dünn geht.

Wenn Sie sich für Lessi interessieren, der natürlich geimpft, gechippt und auch kastriert ist und eine Schulterhöhe von etwa 48 cm hat, melden Sie sich bitte bei
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Rudi wartet auf einer Pflegestelle in 49504 Lotte

Rudi ist ein besonders hübscher Hund mit einer besonderen 'Kinderstube'.
Im Januar 2019 wurde er in Rumänien geboren, landete schon kurz darauf mit acht Wurfgeschwistern bei unserem Partnerverein Ador und wurde dort mit der Flasche großgezogen. Den holprigen Start ins Hundeleben überlebten nur zwei: Rudi und seine Schwester Resi.

Im Tierheim von Ador wuchs Rudi zu einem mit Artgenossen sehr gut sozialisierten Junghund von knapp 50 cm heran, bevor er nach Deutschland ausreisen konnte. Menschen gegenüber ist er zurückhaltend geblieben, friedfertig, aber scheu wie ein Reh, das sich die Welt lieber aus sicherer Entfernung ansieht.

Auf seiner Pflegestelle in Lotte lernt Rudi nun, dass es Sinn und auch Spaß macht, sich den Menschen anzuschließen. Seitdem er mit Pflegefrauchen die ersten Spaziergänge an der Leine bewältigt hat, gewinnt sie langsam aber sicher sein Vertrauen und auf Spaziergängen klebt Rudi förmlich an ihr. Nun macht er täglich kleine Fortschritte, und auch wenn Rudi noch Vieles lernen muss, wird er, ebenso wie bereits Schwester Resi, im passenden Zuhause sicher zu einem tollen Begleiter werden.

Natürlich braucht er dazu noch Anleitung und Unterstützung, weshalb wir uns für Rudi Menschen wünschen, die bereits Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben, und idealerweise einen Hundekumpel, der ihm mit gutem Beispiel voran geht. Katzen und anderen Kleintiere dürften von dem sanften Rüden nichts zu befürchten haben.

Rudi ist bereits geimpft, gechippt und kastriert.

Wer Rudi seinen Weg in ein unbeschwertes Hundeleben ebnen und ihn darauf führen möchte, wende sich bitte an:
Bettina Blomberg, Tel: 0157-57168926, E-Mail: blomberg@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Holly wartet auf einer Pflegestelle in 22949 Ammersbek

Lenuta kam mit ca. 5 Monaten aus einem großen rumänischen Tierheim zu uns auf die  Pflegestelle. Durch ihre schlechten Erfahrungen in den ersten Monaten ihres Lebens war sie sehr, sehr ängstlich und von allem überfordert. Nur mit Hilfe unserer alten Hündin ist es ihr nach und nach gelungen, Vertrauen zu fassen. Wie so häufig, schneller zu Frauen als zu Männern. Es war auch anfänglich nicht möglich für sie nach draußen zu gehen. Auch hier war unsere Hündin als Unterstützung eine große Hilfe. Es fehlte einfach das Vertrauen zum Menschen.

Inzwischen hört sie (meistens) auf den Namen Holly und ist eine fröhliche und, wie wir finden, sehr hübsche, ausgeglichene Hündin geworden. Vor allen Dingen ist es schön zu sehen, wie sie mit dem Pflegeherrchen Händchen, bzw. Pfötchen hält. Oder ihn auffordert, sie zu kraulen. Sie ist aber absolut kein aufdringlicher Hund.

Holly geht sehr gerne spazieren, kann aber auch mal faulenzen und einfach gemütlich den Tag genießen. Bei uns lebt sie harmonisch mit zwei Hündinnen zusammen und hilft ab und zu bei der Welpenbetreuung. Holly ist für die Kleinen eine sanfte und geduldige Spielkameradin.

Holly ist Fremden gegenüber immer noch unsicher, kann sich aber inzwischen leichter auf sie einlassen. Sie braucht Menschen mit Hundeverstand, die ihr Sicherheit und Zeit geben, und weiter mit ihr arbeiten. Ein oder mehrere Hunde sind kein Problem, aber sie kann inzwischen auch alles alleine. Nur Hundekontakt muss schon gegeben sein.

Holly wünscht sich Haus und Garten in ländlicher Umgebung, in dem sie, im besten Falle, ihren Hundepool (den sie auch gerne mitbringt) aufstellen darf. Kinder, und vor allen Dingen deren Besucher, würden sie im Zuhause überfordern.

Die hübsche Holly ist ca. 55 cm groß und 23 kg schwer. Inzwischen ist sie auch kastriert.        

Wenn Sie Holly gerne näher kennenlernen möchten, dann wenden Sie sich bitte an
Brigitte Benecke, Tel. 04532-5141, Mobil 0174-4903464,
E-Mail: gitti.benecke@gmx.de

Previous Next

Toni wartet auf einer Pflegestelle in 27432 Volkmarst

Wer Toni heute freudig buddelnd im Garten beobachtet kann kaum glauben, dass dieser glückliche Hund viele Jahre ein klägliches Dasein im öffentlichen Tierheims von Botosani gefristet hat.

Endlich, nach 5 Jahren des Eingesperrtseins, des permanenten Stresses und ohne verlässliche Sozialkontakte zu Mensch oder Tier kann Toni heute das Leben auf seiner Pflegestelle in vollen Zügen genießen.

Hier hat der hübsche, ca. 42 cm große Rüde schon einiges gelernt: Toni ist stubenrein und weiß bereits, dass Halsband und Leine dazu gehören, wenn man ein Stückchen der großen weiten Welt kennenlernen möchte. Auch seine Qualitäten als Beifahrer im Auto konnte er schon unter Beweis stellen, als es zwecks Zahnsanierung zum Tierarzt ging. Mit seinen Artgenossen hat sich Toni schon immer gut vertragen.  Besonders gut versteht sich Toni mit einer weiteren Hündin seiner Pflegestelle, mit Suse, die Beiden mögen sich sehr und Toni orientiert sich an ihr.

Toni hat inzwischen einen Platz im Haus gefunden, wo er sich sehr wohl fühlt. Hier lässt er sich streicheln und vielleicht kann er das eines Tages auch so richtig genießen. Toni benötigt Menschen, die ihm Zeit lassen und geduldig sind. Erfahrung mit unsicheren Hunden ist daher unbedingt erforderlich. In seinem gewohnten Auslaufgebiet ist Toni gern unterwegs, neue Umgebungen verunsichern ihn etwas. Toni braucht auch keine langen Spaziergänge mehr, er gehört mit seinen geschätzen 10 Jahren (vielleicht ist er auch älter) schon zu den Senioren, die es gern etwas gemütlich haben.

Für Toni suchen wir ein Zuhause, in dem ihm ein souveräner Hundekumpel zur Seite stünde, von dem Toni lernen darf, was ihm bisher vorenthalten war: dass er seinen Menschen vorbehaltlos vertrauen darf, dass er dazu gehört und geliebt wird. Ein eingezäunter Garten ist für Toni sehr wichtig und die Umgebung sollte ländlich sein.

Toni ist ein besonderer Hund mit einer besonderen Geschichte, und auch er möchte endlich seine eigene Familie haben. Geimpft, gechippt, kastriert ist er bereit zu neuen Abenteuern.

Wenn Sie Tonis Herz erobern und ihm Geduld und Zeit für die Eingewöhnung schenken möchten, wenden Sie sich bitte an
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Sam (reserviert)

Sam, ein bildhübscher Rüde im besten Hundealter (geb. schätzungsweise Ende 2016) und einer idealen Schulterhöhe von 45 cm, wartet auf einer Pflegestelle auf "seine" Menschen.

Aufgrund seiner langen Zeit in einem rumänischen Tierheim ist Sam fremden Menschen gegenüber etwas zurückhaltend, aber gerade in letzter Zeit hat er extrem viele Fortschritte gemacht. Besonders glücklich ist Sam auf seinen ausgedehnten Gassi-Runden. Dabei ist er durchweg verträglich mit allen Hunden und geht Ärger aus dem Weg. Das macht die Spaziergänge mit ihm besonders entspannend und auch im Auto ist Sam ein unkomplizierter Beifahrer.

Sam versteht sich nicht nur ausgezeichnet mit Argenossen, sondern auch mit den Samtpfoten der Pflegestelle. Er könnte deshalb sowohl zu einer Familie mit vorhandenen Hunden, aber auch zu Katzen vermittelt werden. Seine künftigen Menschen brauchen nur ein bisschen Geduld undEinfühlungsvermögen, dafür bekommen sie einen angenehmen undunkomplizierten Begleiter, der selbstverständlich geimpft, gechipppt und auch kastriert ist.

Wenn Sie sich für Sam interessieren und den hübschen Buben gernkennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei
Nicole Reichel, Tel. 0151-41229666, E-Mail: reichel-nicole@gmx.de

  • © 2013 - 2022 Pfotenhilfe ohne Grenzen