Fellnasen suchen ein Zuhause - Hündinnen

Alis kommt bald auf eine Pflegestelle nach Witten

Alis ist ein liebevolles und anhängliches Hundemädchen im Tierheim von Ador. Hier lebt sie, seitdem sie kürzlich mutterseelenallein, hungrig und schwach in einem Feld gefunden wurde.

 

Nun ist Alis wieder bei Kräften und mag den Tierschützern gar nicht mehr von Seite weichen, so glücklich und dankbar ist die bildhübsche zweijährige Hundedame über ihre Rettung.

 

Wann es immer es geht, sucht sie die Nähe der Menschen und versucht, Streicheleinheiten zu ergattern. Dabei geht sie immer so sanft und unaufdringlich vor, dass die Tierschützerinnen sich ihres Charmes nicht erwähren können. Alis kommt mit Menschen und ebenso mit ihren hündischen Kolleginnen und Kollegen bestens zurecht.

Alis ist eine große Frohnatur von zartem Wesen und zarter Statur (Schulterhöhe etwa 40 cm). Geimpft, gechippt und kastriert ist sie bereit, ihre gute Laune mit tierlieben Menschen zu teilen, die ihr ein Zuhause schenken und sie mit Geduld und Liebe in ihr neues Leben begleiten möchten.

 

Wenn Sie sich in die hübsche Alis verliebt haben, melden Sie sich gern bei

>Bettina Blomberg, Tel. 0251 - 2034013, mobil: 0157- 57168926, E-Mail: bblomberg@gmx.de 

Leonora kommt bald auf eine Pflegestelle nach 25358 Horst

Für alle Hunde im öffentlichen Tierheim ist es schrecklich, hier in diesem großen Auffanglager gemeinsam mit über 700 Hunden eingesperrt zu sein. Besonders bedrückend und leidvoll ist es jedoch gerade für die älteren, kleinenund menschenbezogenen Hunde.

Leonora (ca. 9 Jahre, 38 cm groß) steht stundenlang am Zwingerzaun und wartet auf den leider sehr seltenen Besuch von Tierschützern. Hundefänger brachten die liebe und verträgliche Hündin in das Lager, ob sie sie tatsächlich auf der Straße aufgegriffen haben, ist fraglich. Leider sind auch Hunde in Gärten und auf Privatgrundstücken vor Hundefängern nicht sicher.

Leonora leidet im Tierheim und wir wünschen ihr sehr, dass sie hier nicht ihre letzten Jahre verbringen muss.

Wenn Sie Leonora, die geimpft, gechippt und bei Ausreise auch kastriert ist, ein liebevolles Zuhause schenken möchten, wenden Sie sich bitte an
Andrea Brückner-Schoeler, Tel.: 0451 - 2961852, Mobil: 0157 - 58254193,
E-Mail: brueckner-schoeler@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Mandy kommt bald auf eine Pflegestelle nach 49434 Neuenkirchen-Voerden

Mandy ist die Mutter von Manda, Moritz und Martin, die zusammen im privaten Tierheim von Ador leben.

Bald sind die Welpen alt genug, um ausreisen zu dürfen und Mandy würde dann allein zurückbleiben, wenn sich nicht noch rechtzeitig jemand findet, der die freundliche kleine Hündin bei sich aufnehmen möchte.

Geduldig hat sie sich mit ihren Welpen befasst und deren wilde Spiele mitgemacht, nun wird es Zeit, dass auch für Mandy das gute Leben beginnt. Sie ist ca. 30-35cm groß und ihr Geburtsjahr wird auf 2017 geschätzt.

Wenn Sie eine kleine freundliche Hundedame suchen, die sich auch gut mit Artgenossen versteht, dann sind Sie bei Mandy an der richtigen Adresse.

Sie ist bei ihrer Ausreise geimpft, gechippt und kastriert und wenn Sie sich für sie interessieren, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Jana kommt bald auf eine Pflegestelle nach 25358 Horst

Janas Geschichte ähnelt der Geschichte so vieler Hunde in Rumänien, die einmal ein Zuhause hatten, aber dennoch ohne Fürsorge und Liebe lebten. Jana musste bei ihrem Besitzer an der Kette leben. Es dauerte natürlich nicht lange und Jana wurde trächtig, bekam sechs Welpen, die jedoch alle starben.

Womöglich nahm dies der Besitzer seiner Hündin übel, auf jeden Fall wollte er sie danach nicht mehr behalten und so kam Jana in das Tierheim des örtlichen Tierschutzvereins Ador. Jana ist etwa 38cm groß, wurde schätzungsweise 2017 geboren und ist inzwischen geimpft, gechippt und auch kastriert.

Anfangs zeigt sie sich Fremden gegenüber etwas schüchtern, doch sobald sie merkt, dass man es gut mir ihr meint, blüht Jana auf und genießt jede Zuwendung. Jana ist eine verträgliche junge Hundedame und auch den Katzentest hat sie als Klassenbeste abgeschlossen.

Wenn Sie Jana zeigen möchten, dass ein Zuhause auch ganz anders sein kann als das, was sie in Rumänien kennengelernt hat, wenden Sie sich bitte an
Andrea Brückner-Schoeler, Tel.: 0451 - 2961852, Mobil: 0157 - 58254193,
E-Mail: brueckner-schoeler@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Mathilda

Mathilda ist eine Galgomischlingshündin, die eine tierliebe Dame auf der Straße gefunden und mitgenommen hat. Sie bat den privaten Tierschutzverein Ador um Hilfe und nun darf Mathilda in Sicherheit im Tierheim leben und bekommt regelmäßige Futterrationen.

Mathilda ist galgotypisch freundlich zu Menschen, sie ist nicht mehr ganz jung, sie ist laut Impfpass im Dezember 2012 geboren und etwas kleiner als Galgos normalerweise sind.

Wenn Sie vielleicht Windhunderfahrung haben und Mathilda ein schönes Platzchen bei sich zu Hause anbieten wollen, dann könnte sie jederzeit geimpft, gechippt und kastriert die Ausreise antreten.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an Mathilda bei
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Paddy

Im privaten Tierheim des Vereins Ador leben derzeit sehr viele Junghunde, die pfotenringend auf ein Zuhause warten. Paddy ist einer von ihnen. Geboren wurde die hübsche, schlanke Hündin etwa im Juni oder Juli 2019, sie ist also knapp ein Jahr alt.

Paddy wird von den Tierschützern als sehr freundlich im Umgang mit Menschen und verträglich mit ihren Artgenossen beschrieben. Allerdings hat die junge Hündin auch eine Menge Power und möchte ausgelastet werden. Sie wäre bestimmt bestens für eine sportliche und aktive Familie als Begleithund geeignet.

Bis vor Kurzem war Paddy glücklich, wenn sie im Freilauf mit Freundin Kaddy mal so richtig toben konnte. Aber Kaddy durfte schon ausreisen und Paddy vermisst ihre ehemalige Zwingergefährtin nun sehr. Deshalb hoffen wir, dass sich auch für sie bald das passende Zuhause findet.

Paddy hat eine Schulterhöhe von etwa 48 cm und ist selbstverständlich geimpft, gechippt und auch kastriert.

Wenn Sie sich für Paddy interessieren, melden Sie sich bitte bei
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Marili

Marili ist ein Hündin, wie man sie sich nur wünschen kann. Um die 35cm hoch, ausgesprochen verträglich und freundlich zu jedermann, liebevoll im Umgang mit Menschen und anderen Hunden, dabei fröhlich, offen, aber nicht stürmisch oder fordernd. Ein Sonnenschein auf vier Pfoten.

Eigentlich eine Hündin, die sofort ein Zuhause finden würde. Wenn da nicht Marilis Handicap wäre. Denn wie so viele Hunde wurde auch Marili angefahren und einfach liegen gelassen. Ihr Becken war gebrochen und eine Operation is tnach Einschätzung rumänischer Tierärzte zu risikoreich. Marili läuft imTierheim während der Zeiten, in der Helferinnen vor Ort sind, trotz Handicap im Freilauf und genießt das Laufen und Spielen mit anderen Hunden.

Marili ist eine noch junge Hündin (geboren schätzungsweise 2017/2018) und hat noch fast ihr ganzes Leben vor sich. Zwei Stunden am Tag kann sie sich im Freilauf bewegen, die restliche Zeit ist sie wie die anderen Hunde in einem Zwinger eingesperrt. Eine trostlose Aussicht für die nächsten 12 Jahre. Gerade für eine so menschenbezogene Hündin wie Marili.

Wir suchen deshalb Menschen mit einem großen Herzen, die auch einer gehandicapten Hündin ein liebevolles Zuhause schenken möchten. Geimpft, gechippt und kastriert ist Marili bereits.

Wenn Sie sich für Marili interessieren, wenden Sie sich bitte an
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Madita

Madita ist neu im öffentlichen Tierheim von Botosani. Wie fast alle der hier eingesperrten Hunde wurde auch sie von Hundefängern gepackt und in einen der Zwinger dieses großen Lagers gebracht. Wer mag es ihr da verdenken, dass sie im Moment gegenüber Menschen noch etwas zurückhaltend ist und nicht auf jeden freudestrahlend zuläuft.

Mit Geduld und Einfühlungsvermögen wird Madita sicher bald wieder Vertrauen fassen, möchte sie sich doch schäferhundtypisch gerne ihren Menschen anschließen und ihnen gefallen. Mit ihren Leidensgenossen im Zwinger versteht sie sich bestens.

Geboren wurde Madita schätzungsweise 2016, sie ist also etwa drei bis vier Jahre alt und hat fast ihr ganzen Leben noch vor sich. Das soll sie natürlich nicht in diesem furchtbaren Auffanglager verbringen müssen.

Geimpft, gechippt und bei Ausreise auch kastriert sucht Madita deshalb dringend ein liebevolles Zuhause, wo sie nicht sofort alles können und sich alles trauen muss, sondern Zeit bekommt, sich zu einer treuen Gefährtin ihrer Menschen zu entwickeln.

Wenn Sie sich für Madita interessieren, wenden Sie sich bitte an
Andrea Brückner-Schoeler, Tel.: 0451 - 2961852, Mobil: 0157 - 58254193,
E-Mail: brueckner-schoeler@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Sonia

Sonia wurde im Sommer 2014 von Tierschützern bei deren Kurzurlaub in Mangalia gefunden, zusammen mit zwei weiteren Hündinnen. Da auch in Mangalia die Hundefänger unterwegs waren, konnten sie die absolut zutraulichen Hündinnen  einfach nicht zurück lassen und nahmen sie im Zug mit nach Botosani.

Sonia, die inzwischen etwa 6 Jahre alt ist (geboren 2012), wartet nun schon seit Jahren in Obhut der Tierschützer auf ihre eigene Familie. Mit ihrem Temperament und ihrer Freundlichkeit gegenüber Menschen wäre sie ein perfekter Hund für eine aktive Familie. Sonia lebt mit vielen anderen Hunden auf einer privaten Pflegestelle, versteht sich auch mit allen Hunden gut. Kleine Auseinandersetzungen gibt es nur mit dominanten Hündinnen, Katzen mag Sonia nicht.

Unter ihren Vorfahren könnte ein Schnauzer oder Terrier gewesen sein, auf jeden Fall ist sie eine gelungene Mischung. Sonias Schulterhöhe beträgt etwa 55 cm und sie ist selbstverständlich geimpft, gechippt und kastriert.

Wenn Sie Sonia ein Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte bei 
Bettina Blomberg, Tel. 0251 - 2034013, mobil: 0157- 57168926, E-Mail: bblomberg@gmx.de 

Previous Next

Käthi (vorgemerkt)

Zwei lange Tage und Nächte lag Käthi angefahren am Straßenrand. Viele, sehr viele Menschen fuhren an Käthi vorbei, doch keiner hielt an und kümmerte sich um die verletzte Hündin. Bis endlich der Tierschutzverein informiert wurde, der sofort zur Unfallstelle fuhr und Käthi in eine Klinik brachte. Neben einem Beinbruchwurde auch eine Verletzung an der Wirbelsäule festgestellt und Käthi wurde operiert.

Inzwischen hat sich die kleine Hündin von diesem Eingriff gut erholt und springt wieder begeistert und voller Lebensfreude durch die Gegend. Ihr Gangbild erinnert dabei an ein Tanzen, was Käthi aber nicht stört oder behindert.

Käthi ist mit einer geschätzten Schulterhöhe von 35cm eine fröhliche, liebe und vergnügte kleine Hündin, die sich mit allem und jedem bestens versteht. Ihr Alter wird auf drei bis vier Jahre geschätzt. Geimpft, gechippt und kastriert kann sie jederzeit ihre Siebensachen packen und zu ihrer eigenen Familie reisen.

Wenn Sie sich von Käthis Handicap nicht abschrecken lassen und auf der Suche nach einer lieben kleinen Begleiterin sind, wenden Sie sich bitte an
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Jessy (reserviert - wird durch einen anderen Verein vermittelt)

Jessy wurde von den Hundefängern zusammen mit ihren 9 Welpen in das öffentliche Hundeauffanglager von Botosani gebracht.

Die kleine Hundedame, deren Alter auf etwa 3 Jahre geschätzt wird, fühlt sich nicht wohl in diesem großen Tierheim, ständig lautes Gebell und im Sommer heizen sich die Zwinger mit ihrem Betonboden schnell auf unerträgliche Temperaturen auf.

Ihre Welpen werden schnell Familien finden, aber auch Jessy wünscht sich ein behütetes Zuhause, wo man sie langsam ankommen lässt und sie mit Geduld und Ruhe auf ihr neues Leben vorbereitet.

Jessy hat eine geschätzte Schulterhöhe von 35-40 cm und sie ist bei Ihrer Ausreise selbstverständlich geimpft, gechippt und auch kastriert.

Wenn Sie Jessy gern in Ihre Familie aufnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Isabell (vorgemerkt)

Isabell lebt seit etwa 3 Monaten im öffentlichen Tierheim von Botosani. Sie ist sehr gestresst, leidet furchtbar und verlässt ihre Hütte kaum.

Ihr Alter wird auf etwa 2 Jahre geschätzt (geboren 2018) und sie hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Isabells Schulterhöhe beträgt etwa 45 cm und sie ist bei der Ausreise selbstverständlich geimpft, gechippt und auch kastriert.

Im Augenblick scheint sie die Hoffnung fast aufgegeben zu haben, aber vielleicht entdeckt jemand Isabell und gibt ihr eine Chance.

Wenn Sie dieser Mensch sind, melden Sie sich bitte bei
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Paulina (reserviert - wird durch einen anderen Verein vermittelt)

Paulina wurde mit ihren fünf Welpen von ihrer Besitzerin im öffentlichen Tierheim abgegeben. In einem Pappkarton hatte sie die fünf Welpen, in eine Plastiktasche Paulina gesteckt und am Tor abgegeben (siehe auch unseren Beitrag unter Aktuelles).

Auch wenn das noch besser ist, als die kleine Hundefamilie im Wald auszusetzen, ist es dennoch traurig. Paulina versteht nun eingesperrt in einem engen Zwinger inmitten des Lärms von 700 Hunden die Welt nicht mehr.

Sie ist eine freundliche und verträgliche kleine Hündin, die schätzungsweise  2017 geboren wurde. Ihre Welpen werden versorgt und sobald sie geimpft sind, suchen auch sie ein liebevolles Zuhause.  So wie Paulina, die geimpft, gechippt und kastriert endlich auch die Liebe und Fürsorge erfahren soll, die in ihrem Leben in Rumänien bislang gefehlt haben.

Wenn Sie sich für Paulina interessieren, wenden Sie sich bitte an
Andrea Brückner-Schoeler, Tel.: 0451 - 2961852, Mobil: 0157 - 58254193,
E-Mail: brueckner-schoeler@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Henrietta (reserviert - wird durch einen anderen Verein vermittelt)

Die Gefühllosigkeit und das mangelnde Verantwortungsbewusstsein mancher Hundebesitzer lässt auch uns manchmal sprachlos werden.

Henrietta gehörte einem Mann, der im öffentlichen Auffanglager arbeitete. Als die Betreiberfirma wechselte und er nicht mehr dort angestellt war, brachte er an seinem letzten Arbeitstag Henrietta mit und gab sie im Auffanglager ab, wohl wissend, was dort auf sie warten würde

Dennoch ist Henrietta freundlich zu allen Menschen und Hunden, aber sie leidet unter der Situation im öffentlichen Auffanglager. Leider hat Henrietta auch ein Handicap, nach Aussagen der Tierschützer ist sie völlig taub. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht bei verständnisvollen Menschen, die evtl. sogar Erfahrung mit tauben oder hörbehinderten Hunden haben, ein ganz normales Hundeleben führen kann.

Geschätzt ist Henrietta 2017 geboren und ist ca. 45 - 50 cm groß. Wenn Sie sich nicht durch ihre Behinderung abschrecken lassen und Zeit und Geduld in diese wirklich hübsche Hündin investieren, dann bekommen Sie sicher eine wunderbare Begleiterin.

Henrietta ist bei ihrer Ausreise natürlich geimpft, gechippt und kastriert und wenn Sie sich für sie interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

  • © 2013 - 2020 Pfotenhilfe ohne Grenzen