Fellnasen suchen ein Zuhause - Welpen

Welpen im öffentlichen Tierheim von Botosani

Alle Welpen aus dem öffentlichen Hundeauffanglager in Botosani, die wir vorstellen, haben schon einmal eine Hürde, die größte von allen, überwunden. Sie haben überlebt.

Aber auch dort warteten neue Gefahren, Krankheiten gegen die auch die sofortigen Impfungen nicht mehr helfen, Unfälle, aggressive Artgenossen und manchmal wird auch die eigene Abenteuerlust den Welpen zum Verhängnis.

Sie haben eine Kindheit unter widrigsten Umständen überlebt, wurden in Pappschachteln oder Plastiksäcken mit und ohne Mütter ausgesetzt, von Hundefängern eingesammelt oder von Menschen, die sie nicht mehr wollten, einfach im Auffanglager abgegeben.
Deshalb sind die von uns vorgestellten Welpen nicht mehr ganz klein und niedlich, aber sie sind Siegertypen. Sie haben es geschafft, sie haben überlebt.

Doch nun droht die nächste Gefahr, der rumänische Winter. Er ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung, für Welpen in Zwingern, nur mit Holzhütten zum Schutz und ohne Heizung ist er einfach lebensgefährlich. Die Tierschützer tun, was sie können, um noch für möglichst viele Welpen vor dem Winter ein Zuhause zu finden und auch wir wollen sie in diesem Bemühen natürlich unterstützen. 

Alma

Als die Mutter von Alma von den Hundefängern eingefangen und ins städtische Auffanglager in Botosani gebracht wurde, ahnten die Tierschützer nicht, dass sie nicht allein kam, sondern schwanger war und bald Welpen bekommen sollte.

Trotz der widrigen Umstände, der Kälte und des Lärms brachte sie ihre Jungen zur Welt und erwies sich als wirklich gute Mutter, die alles dafür tat, dass die Kleinen eine Chance hatten zu überleben.

Alle drei Welpen sind ausgesprochen freundliche Hundekinder, ausgeglichen und nett, so auch Alma, eins der beiden Mädels der Truppe.

Sie wird sicherlich maximal mittelgroß werden, wurde Ende September 2018 geboren und kann nun bald ausreisen. Dann ist sie natürlich geimpft und gechippt.

Wenn Sie genügend Zeit und Geduld haben, sich um einen Welpen zu kümmern und ihn liebevoll großzuziehen und wenn Sie Alma bei sich aufnehmen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Ava

Als die Mutter von Ava von den Hundefängern eingefangen und ins städtische Auffanglager in Botosani gebracht wurde, ahnten die Tierschützer nicht, dass sie nicht allein kam, sondern schwanger war und bald Welpen bekommen sollte.

Trotz der widrigen Umstände, der Kälte und des Lärms brachte sie ihre Jungen zur Welt und erwies sich als wirklich gute Mutter, die alles dafür tat, dass die Kleinen eine Chance hatten zu überleben.

Alle drei Welpen sind ausgesprochen freundliche Hundekinder, ausgeglichen und nett, so auch Ava, eines der beiden Mädels der Truppe.

Sie wird sicherlich maximal mittelgroß werden, wurde Ende September 2018 geboren und kann nun bald ausreisen. Dann ist sie natürlich geimpft und gechippt.

Wenn Sie genügend Zeit und Geduld haben, sich um einen Welpen zu kümmern und ihn liebevoll großzuziehen und wenn Sie Ava bei sich aufnehmen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Adrian

Als die Mutter von Adrian von den Hundefängern eingefangen und ins städtische Auffanglager in Botosani gebracht wurde, ahnten die Tierschützer nicht, dass sie nicht allein kam, sondern schwanger war und bald Welpen bekommen sollte.

Trotz der widrigen Umstände, der Kälte und des Lärms brachte sie ihre Jungen zur Welt und erwies sich als wirklich gute Mutter, die alles dafür tat, dass die Kleinen eine Chance hatten zu überleben.

Alle drei Welpen sind ausgesprochen freundliche Hundekinder, ausgeglichen und nett, so auch Adrian, der einzige Junge der Truppe.

Er wird sicherlich maximal mittelgroß werden, wurde Ende September 2018 geboren und kann nun bald ausreisen. Dann ist er natürlich geimpft und gechippt.

Wenn Sie genügend Zeit und Geduld haben, sich um einen Welpen zu kümmern und ihn liebevoll großzuziehen und wenn Sie Adrian bei sich aufnehmen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Rasso (reserviert - wird durch einen anderen Verein übernommen)

Rasso und sein Bruder Remi hatten Glück, denn sie kamen zusammen mit ihrer Mutter ins öffentliche Hundeauffanglager in Botosani und ihre Mutter kümmerte sich um sie, so dass sie bis jetzt überleben konnten.

Natürlich taten auch die Tierschützer, was in ihren Kräften stand, um Mutter und Welpen gut zu versorgen, doch die Kälte und der Schnee, die im Moment Botosani fest im Griff haben, sind keine guten Voraussetzungen für das Überleben der kleinen Familie.
Deshalb suchen die Tierschützer nun so schnell wie möglich Menschen, die Rasso aufnehmen wollen und ihm ein warmes, weiches Körbchen anbieten können.

Ende Januar 2019 wird er 4 Monate alt sein und könnte dann geimpft und gechippt ausreisen.

Wenn Sie also Rasso den Weg in ein gutes Hundeleben ebnen wollen, ihn in Ihr Herz schließen können und Zeit, Geduld und Platz für einen Welpen haben, dann wenden Sie sich bitte an:
Gabi Eberhardt, Tel.: 04121 - 76717 (werktags 10.00 bis 18.00 Uhr), Mobil: 0171 - 4724229, 
E-Mail: eberhardt@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Remi (vorgemerkt)

Remi und sein Bruder Rasso hatten Glück, denn sie kamen zusammen mit ihrer Mutter ins öffentliche Hundeauffanglager in Botosani und ihre Mutter kümmerte sich um sie, so dass sie bis jetzt überleben konnten.

Natürlich taten auch die Tierschützer, was in ihren Kräften stand, um Mutter und Welpen gut zu versogen, doch die Kälte und der Schnee, die im Moment Botosani fest im Griff haben, sind keine guten Voraussetzungen für das Überleben der kleinen Familie.
Deshalb suchen die Tierschützer nun so schnell wie möglich Menschen, die Remi aufnehmen wollen und ihm ein warmes, weiches Körbchen anbieten können.

Ende Januar 2019 wird er 4 Monate alt sein und könnte dann geimpft und gechippt ausreisen.

Wenn Sie also Remi den Weg in ein gutes Hundeleben ebnen wollen, ihn in Ihr Herz schließen können und Zeit, Geduld und Platz für einen Welpen haben, dann wenden Sie sich bitte an:
Gabi Eberhardt, Tel.: 04121 - 76717 (werktags 10.00 bis 18.00 Uhr), Mobil: 0171 - 4724229, 
E-Mail: eberhardt@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next
  • © 2013 - 2019 Pfotenhilfe ohne Grenzen