Fellnasen suchen ein Zuhause - Welpen

Hanni

Hanni wurde als kleines Welpenmädchen zusammen mit ihrer Schwester Nanni ausgesetzt, aber Gott sei Dank von einer Mitarbeiterin von Ador rechtzeitig gefunden. Sie kamen dann ins private Tierheim von Ador und warten nun dort auf ihre Chance.

Beide leben zusammen mit den anderen Welpen bei Ador, sind also entsprechend gut sozialisiert. Hanni ist geschätzte 6 Monate alt und deshalb auch schon fertig geimpft. Sie könnte also jederzeit ihr Köfferchen packen und auf die Reise in ihr neues Zuhause gehen.

Sie wird wohl einmal mittelgroß sein, wenn sie ausgewachsen ist und kommt geimpft und gechippt in Deutschland an.

Wenn Sie Interesse daran haben, ein aufgewecktes Hundekind bei sich aufzunehmen und über genügend Geduld und Zeit verfügen, dann melden Sie sich doch einfach bei
Ellen Ewert, Tel.: 05331-855227, Mobil: 0177-5703310, Email: Ewert.13@web.de

Previous Next

Manda (vorgemerkt)

Zusammen mit ihren beiden Brüdern und ihrer Mutter wurde Manda von einem tierlieben Menschen gefunden und im Tierheim von Ador abgegeben.

Die Welpen sind altersgemäß verspielt und toben herum, wenn sie die Chance haben, sich draußen zu bewegen. Da die Mutter nicht sehr groß ist, sie wird auf ca. 25 cm geschätzt, werden die Welpen sicher auch nicht riesig werden. Riesig ist aber im Moment noch ihr Bedarf an Platz zum Spielen,  Bewegung und an menschlicher Zuwendung.

Manda ist geschätzt im April diesen Jahres geboren und kann Anfang August geimpft und gechippt ausreisen.

Wenn Sie Interesse an Manda haben und sich vorstellen können, ein Hundekind geduldig und liebevoll zu erziehen und zu begleiten, dann melden Sie sich bitte einfach bei
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Moritz (vorgemerkt)

Zusammen mit seinen beiden Geschwistern und seiner Mutter wurde Moritz von einem tierlieben Menschen gefunden und im Tierheim von Ador abgegeben.

Die Welpen sind altersgemäß verspielt und toben herum, wenn sie die Chance haben, sich draußen zu bewegen. Da die Mutter nicht sehr groß ist, sie wird auf ca. 25 cm geschätzt, werden die Welpen, 2 Jungs und 1 Mädel, sicher auch nicht riesig werden. Riesig ist aber im Moment noch ihr Bedarf an Platz zum Spielen, Bewegung und an menschlicher Zuwendung.

Moritz ist geschätzt im April diesen Jahres geboren und kann Anfang August geimpft und gechippt ausreisen. Er ist etwas hochbeiniger als seine Geschwister und wenn Sie Interesse an Moritz haben und sich vorstellen können, ein Hundekind geduldig und liebevoll zu erziehen und zu begleiten, dann melden Sie sich bitte einfach bei
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Kim (vorgemerkt)

Auch Kim wurde gefunden und ins Tierheim von Ador gebracht, das war ein Glück für das kleine Welpenmädchen, denn jetzt, mit geschätzten 6 Monaten, ist sie immer noch erst 25cm hoch, also ein wirklich winziges Hündchen.

Kim liebt es, mit anderen Welpen zu toben und zu spielen, sie lebt friedlich mit den Katzen im Tierheim zusammen und wird einmal eine lebhafte, freundliche Hündin werden.

Kim könnte jederzeit geimpft und gechippt die Ausreise antreten.

Wenn Sie gerne die kleine Maus bei sich aufnehmen möchten und genügend Zeit für die Beschäftigung mit einem Welpen haben, dann nehmen Sie Kontakt auf mit
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Nanni (vorgemerkt)

Nanni wurde als kleines Welpenmädchen zusammen mit ihrer Schwester Hanni ausgesetzt, aber Gott sei Dank von einer Mitarbeiterin von Ador rechtzeitig gefunden. Sie kamen dann ins private Tierheim von Ador und warten nun dort auf ihre Chance.

Beide leben zusammen mit den anderen Welpen bei Ador, sind also entsprechend gut sozialisiert. Nanni ist geschätzte 6 Monate alt und deshalb auch schon fertig geimpft. Sie könnte also jederzeit ihr Köfferchen packen und auf die Reise in ihr neues Zuhause gehen.

Sie wird wohl einmal mittelgroß sein, wenn sie ausgewachsen ist und kommt geimpft und gechippt in Deutschland an.

Wenn Sie Interesse daran haben, ein aufgewecktes Hundekind bei sich aufzunehmen und über genügend Geduld und Zeit verfügen, dann melden Sie sich doch einfach bei
Ellen Ewert, Tel.: 05331-855227, Mobil: 0177-5703310, Email: Ewert.13@web.de

Previous Next

Paula (reserviert - wird durch einen anderen Verein vermittelt)


Leider ist es in Botosani und Umgebung üblich, sich seiner ungewollten Tiere dadurch zu entledigen, dass man sie in einen stabilen Plastiksack steckt, diesen zubindet und ihn dann irgendwo auf einem Feld, im Wald oder am Straßenrand liegen lässt.

Auch Paula wurde mit ihrer Mutter Anda und ihren zwei Geschwistern in einem solchen Sack gefunden. Doch in ihrem Fall hat es gerade noch rechtzeitig eine glückliche Wendung gegeben. Ein Mann sah zufällig den großen weißen Sack auf einem Feld liegen und stutzte, als dieser sich bewegte. Er rief den örtlichen Tierschutzverein zu Hilfe und die kleine Familie konnte gerettet und inzwischen zum großen Teil vermittelt werden.

Nun wartet die noch etwas schüchterne Paula noch auf ihre Menschen. Paula wird vielleicht mal 35-40 cm Höhe erreichen und einer verständnisvollen Familie sicher viel Freude bereiten. Schon bald könnte die kleine geimpft und gechippt auf die Reise gehen.

Wenn Sie Paula an die Pfote nehmen und ihr beibringen möchten, was ein kleines Hundemädchen alles wissen muss, melden Sie sich bitte bei
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Martin (vorgemerkt)

Zusammen mit seinen beiden Geschwistern und seiner Mutter wurde Martin von einem tierlieben Menschen gefunden und im Tierheim von Ador abgegeben.

Die Welpen sind altersgemäß verspielt und toben herum, wenn sie die Chance haben, sich draußen zu bewegen. Da die Mutter nicht sehr groß ist, sie wird auf ca. 25 cm geschätzt, werden die Welpen, 2 Jungs und 1 Mädel, sicher auch nicht riesig werden.
Riesig ist aber im Moment noch ihr Bedarf an Platz zum Spielen, Bewegung und an menschlicher Zuwendung.

Martin ist geschätzt im April diesen Jahres geboren und kann Anfang August geimpft und gechippt ausreisen.

Wenn Sie Interesse an Martin haben und sich vorstellen können, ein Hundekind geduldig und liebevoll zu erziehen und zu begleiten, dann melden Sie sich bitte einfach bei
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Lara (vorgemerkt)

Eine Dame brachte eine kleine Hundemutter Jessy und ihre 9 Welpen ins öffentliche Auffanglager von Botosani. Sie hatte die kleine Familie gefunden und wollte nicht wegsehen, wie so viele Menschen, sondern wenigstens versuchen zu helfen.

Nun sind alle  zusammen und die Welpen entwickeln sich gut, sie werden vermutlich Ende August ausreisen können und suchen nun schon einmal Menschen mit genügend Zeit, Geduld und Hundeerfahrung, die sie auf dem Weg in ihr neues Leben als Familienhund liebevoll begleiten.

Lara ist eine der beiden schwarzen Schwestern, im Moment ist sie ca. 6 Wochen alt, hat schon die ersten beiden Impfungen erhalten und die Tierschützer hoffen, dass sie auch weiterhin gute Fortschritte machen wird.

Sie wird sicher nicht sehr groß werden, denn die Mutter ist ebenfalls eine kleine Hündin. Alle Welpen sind bei ihrer Ausreise vollständig geimpft und gechippt.

Wenn Sie die Kleine gerne aufnehmen möchten, so können Sie sich jetzt schon einmal melden. Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Lore (reserviert - wird durch einen anderen Verein vermittelt)

Eine Dame brachte eine kleine Hundemutter Jessy und ihre 9 Welpen ins öffentliche Auffanglager von Botosani. Sie hatte die kleine Familie gefunden und wollte nicht wegsehen, wie so viele Menschen, sondern wenigstens versuchen zu helfen.

Nun sind alle zusammen und die Welpen entwickeln sich gut, sie werden vermutlich Ende August ausreisen können und suchen nun schon einmal Menschen mit genügend Zeit, Geduld und Hundeerfahrung, die sie auf dem Weg in ihr neues Leben als Familienhund liebevoll begleiten.

Lore ist eine der beiden schwarzen Schwestern, im Moment ist sie ca. 6 Wochen alt, hat schon die ersten beiden Impfungen erhalten und die Tierschützer hoffen, dass sie auch weiterhin gute Fortschritte machen wird.

Sie wird sicher nicht sehr groß werden, denn die Mutter ist ebenfalls eine kleine Hündin. Alle Welpen sind bei ihrer Ausreise vollständig geimpft und gechippt.

Wenn Sie die Kleine gerne aufnehmen möchten, so können Sie sich jetzt schon einmal melden. Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Fiffi (reserviert - wird durch einen anderen Verein übernommen)

Fiffi, Fips und Flori sind gerade einmal sechs Wochen alt und wurden vonHundefängern in das große städtische Auffanglager in Botosani gebracht.

Eigentlichen waren es ursprünglich vier kleine Welpen, doch ein Geschwisterchen wurde von Hunden im Tierheim tot gebissen.

Die Kleinen werden vermutlich auch ausgewachsen zu den kleinbleibenden Hunden zählen. Im Moment sind sie aber noch sehr damit beschäftigt, erst einmal zu wachsen und dieses Hundelager unbeschadet zu überstehen.

Ihre ersten Impfungen haben sie bereits erhalten und Mitte September könnten sie ihre Köfferchen packen und ihren unwirtlichen Zwinger gegen ein liebevolles Zuhause in Deutschland eintauschen.

Wenn Sie Fiffi, die bei Ausreise vollständig geimpft und gechippt sein wird, bei sich aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an
Ellen Ewert, Tel.: 05331-855227, Mobil: 0177-5703310, Email: Ewert.13@web.de

Fips (reserviert - wird durch einen anderen Verein übernommen)

Fiffi, Fips und Flori sind gerade einmal sechs Wochen alt und wurden vonHundefängern in das große städtische Auffanglager in Botosani gebracht.

Eigentlichen waren es ursprünglich vier kleine Welpen, doch ein Geschwisterchen wurde von Hunden im Tierheim tot gebissen.

Die Kleinen werden vermutlich auch ausgewachsen zu den kleinbleibenden Hunden zählen. Im Moment sind sie aber noch sehr damit beschäftigt, erst einmal zu wachsen und dieses Hundelager unbeschadet zu überstehen.

Ihre ersten Impfungen haben sie bereits erhalten und Mitte September könnten sie ihre Köfferchen packen und ihren unwirtlichen Zwinger gegen ein liebevolles Zuhause in Deutschland eintauschen.

Wenn Sie Fips, der bei Ausreise vollständig geimpft und gechippt sein wird, bei sich aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an
Ellen Ewert, Tel.: 05331-855227, Mobil: 0177-5703310, Email: Ewert.13@web.de

Flori (reserviert - wird durch einen anderen Verein übernommen)

Fiffi, Fips und Flori sind gerade einmal sechs Wochen alt und wurden vonHundefängern in das große städtische Auffanglager in Botosani gebracht.

Eigentlichen waren es ursprünglich vier kleine Welpen, doch ein Geschwisterchen wurde von Hunden im Tierheim tot gebissen.

Die Kleinen werden vermutlich auch ausgewachsen zu den kleinbleibenden Hunden zählen. Im Moment sind sie aber noch sehr damit beschäftigt, erst einmal zu wachsen und dieses Hundelager unbeschadet zu überstehen.

Ihre ersten Impfungen haben sie bereits erhalten und Mitte September könnten sie ihre Köfferchen packen und ihren unwirtlichen Zwinger gegen ein liebevolles Zuhause in Deutschland eintauschen.

Wenn Sie Flori, die bei Ausreise vollständig geimpft und gechippt sein wird, bei sich aufnehmen möchten,wenden Sie sich bitte an
Ellen Ewert, Tel.: 05331-855227, Mobil: 0177-5703310, Email: Ewert.13@web.de

Lias (reserviert - wird durch einen anderen Verein übernommen)

Eine Dame brachte eine kleine Hundemutter und ihre 3 Welpen ins öffentliche Auffanglager von Botosani. Sie hatte die kleine Familie gefunden und wollte nicht wegsehen, wie so viele Menschen, sondern wenigstens versuchen zu helfen.

Nun sind alle 4 zusammen und die 3 Welpen entwickeln sich gut, sie werden vermutlich Ende August ausreisen können und suchen nun schon einmal Menschen mit genügend Zeit, Geduld und Hundeerfahrung, die sie auf dem Weg in ihr neues Leben als Familienhund liebevoll begleiten.

Lias ist der einzige Welpenjunge, im Moment ist er ca. 6 Wochen alt, hat schon die ersten beiden Impfungen erhalten und die Tierschützer hoffen, dass er auch weiterhin gute Fortschritte machen wird. Er wird sicher nicht sehr groß werden, denn die Mutter ist ebenfalls eine kleine Hündin. Alle Welpen sind bei ihrer Ausreise vollständig geimpft und gechippt.

Wenn Sie den Kleinen gerne aufnehmen möchten, so können Sie sich jetzt schon einmal melden. Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Ellen Ewert, Tel.: 05331-855227, Mobil: 0177-5703310, Email: Ewert.13@web.de


Gesa (vorgemerkt)
Gina (vorgemerkt)
Gustav (res. durch anderen Verein)
Georg (vorgemerkt)
Gregor (vorgemerkt)
Guido (res. durch anderen Verein)
Gabriel (vorgemerkt)
Gerald (res. durch anderen Verein)
Gisela (res. durch anderen Verein)


  • © 2013 - 2020 Pfotenhilfe ohne Grenzen