Graue Schnauzen

Caty

Caty ist eine Seele von Hund. Vor einigen Monaten wurde sie von Hundefängern in das städtische Tierheim von Botosani, einem großen Auffanglager für 800 Hunde, gebracht. Caty hat sich nicht gewehrt oder gewunden, sie ist einfach treu ergeben mitgelaufen. Hat sich in einen der engen Zwinger führen lassen und wartet seitdem tagein, tagaus auf Menschen. Vielleicht auf ihre Menschen, denn über Catys Vorgeschichte wissen wir nichts und es ist nicht auszuschließen, dass sie einmal eine Familie hatte. Vielleicht hatte sie in einem Hof oder Garten ihre Hütte, vielleicht wurde sie auch ausgesetzt. Wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass Caty eine überaus liebe und treue Seele ist, mit allem verträglich und nur lieb.

In Rumänien wurde ein Knoten an der Gesäugeleiste entfernt und in diesem Zusammenhang wurden Projektile in Caty gefunden, was darauf schließen lässt, dass Caty nicht die Sonnenseiten des Lebens kennengelernt hat. Doch trotz all der Erfahrungen hat sie ihre Liebe zu uns Menschen bewahrt. 10 Jahre lang. Denn so alt ist Caty ungefähr und wir wünschen dieser lieben Hundedame nichts mehr, als sich in ihren letzten Lebensjahren behütet, geborgen und geliebt fühlen zu dürfen.

Caty ist mittelgroß, sie ist geimpft, gechippt und kastriert. Caty steht weiter jeden Tag stundenlang am Zwingerzaun und wartet. Dass sie jemand sieht und sie zu sich holt.Wenn Sie sich für Caty interessieren, dann zögern Sie bitte nicht sich zu melden beiAndrea Brückner-Schoeler, Tel. 0157 - 58254193, Email: brueckner-schoeler@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

-> Hier gibt es mehr Bilder von HündinnenCaty

Babe

Im Januar diesen Jahres meldete sich eine tierliebe Dame bei Ador und wies auf einen kleinen Hund bei einer Autowaschanlage hin, der dort zitternd vor Angst und Kälte saß. Es war nicht leicht, das Hündchen einzufangen, denn es war völlig verstört, aber schließlich gelang es mit vereinten Kräften und seither lebt Babe bei Ador im Tierheim zusammen mit anderen Hunden ohne Probleme.

Babe ist verständlicherweise sehr misstrauisch Fremden gegenüber, hat aber Dana ihr Herz geschenkt. Sicher würde sie sich in einem ruhigen Haushalt ohne Kinder einleben können und würde auch lernen, geduldigen Menschen zu vertrauen. Man darf nur am Anfang nicht zuviel von ihr erwarten.

Babe ist geschätzte 10 Jahre alt und kann geimpft, gechippt und kastriert ausreisen.

Wenn Sie Babe den Rest ihres Hundelebens ein schönes und verständnisvolles Zuhause geben wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Helga Scharfenberg, Tel.: 02173/41109, E-Mail: scharfenberg@unitybox.de

 

Weitere Infos und Bilder zu Babe finden Sie > hier.

Bruno wartet in Lehrte

Bruno ist ein älterer Riesenteddybär, der genauso lieb ist, wie er aussieht!

Vor vier Jahren hatte er das große Glück, aus dem öffentlichen Tierheim in Botosani / Rumänien in schönes Zuhause ziehen zu dürfen. Doch seine Glückssträhne endete, als kürzlich zuerst sein Herrchen und kurz darauf auch sein Frauchen plötzlich verstarben.

Jetzt sitzt der entzückende Hundesenior in einer Hundepension und wartet. Mit den anderen Pensionsgästen versteht sich der soziale Rüde sehr gut, ist immer freundlich und nett zu allen Artgenossen und Zweibeinern, wobei er die Menschen am allermeisten liebt.

Dass er diesmal nicht von seiner Familie wieder abgeholt wird, dass er diesmal tatsächlich auf seine zweite Chance hoffen muss, in seinem fortgeschrittenen Alter noch einmal eine liebende Familie zu finden, die ihn aufnimmt, das weiß der hübsche Bruno nicht.

Aber wie stehen Brunos Chancen, mit seinen 10 Jahren ca. 60 cm und der wenig geliebten Fellfarbe Schwarz ein zweites Mal sein Glück zu finden?
Normalerweise nicht sonderlich gut ... aber Bruno ist so ein Schatz, so ein netter Charakter, deshalb sind wir zuversichtlich, dass es Menschen gibt, die das erkennen und ihm Gelegenheit geben, sich um seine große Pfote wickeln zu lassen. Denn wer Bruno erst einmal kennengelernt hat, kann zum Glück seinem Charme in der Regel nicht widerstehen ;-)

Bruno ist geimpft, gechippt und kastriert.

Wer Bruno seine zweite Chance geben möchte, melde sich bitte bei
Bettina Blomberg, Tel.: 0157-57168926, E-Mail: blomberg@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

de

-> Hier gibt es mehr Bilder von Bruno ...

Dulcica

Dulcica wird von den Tierschützern in Botosani als ausgesprochen nette Hundedame beschrieben. Sie wurde mit ihren drei Welpen ausgesetzt und zum Glück von lieben Menschen gefunden.

Nun wartet die auf etwa 7 Jahre geschätzte Hundemama im Tierheim des Vereins Ador auf ihre Chance, eine eigene Familie zu finden und Rumänien für immer verlassen zu können.

Dulcica ist mittelgroß und wird als ruhig und ausgeglichen beschrieben. Sie ist dankbar, mit ihren Welpen einen sicheren Platz gefunden zu haben, wo alle regelmäßig Futter bekommen und auch hin und wieder ein paar Streicheleinheiten.

Wenn Sie sich für die liebe Hundemama interessieren, die schätzungsweise im Jahr 2014 geboren wurde und bei ihrer Ausreise geimpft, gechippt und auch kastriert ist, melden Sie sich bitte bei
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, E-Mail: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

-> Hier gibt es mehr Bilder von Dulcica ...

Toni wartet auf einer Pflegestelle in 27432 Volkmarst

Wer Toni heute freudig buddelnd im Garten beobachtet kann kaum glauben, dass dieser glückliche Hund noch bis vor kurzem ein klägliches Dasein im öffentlichen Tierheims von Botosani gefristet hat.

Endlich, nach 5 Jahren des Eingesperrtseins, des permanenten Stresses und ohne verlässliche Sozialkontakte zu Mensch oder Tier kann Toni heute das Leben auf seiner Pflegestelle in vollen Zügen genießen.

Hier hat der hübsche, ca. 42 cm große Rüde schon einiges gelernt: Toni ist stubenrein und weiß bereits, dass Halsband und Leine dazu gehören, wenn man ein Stückchen der großen weiten Welt kennenlernen möchte. Auch seine Qualitäten als Beifahrer im Auto konnte er schon unter Beweis stellen, als es zwecks Zahnsanierung zum Tierarzt ging. Mit seinen Artgenossen hat sich Toni schon immer gut vertragen und er zeigt sich in Anwesenheit der verschiedenen Hunde auf der Pflegestelle gern ausgelassen und fröhlich. Schritt für Schritt weiß er auch die Nähe seiner Menschen immer mehr zu schätzen, auch wenn es für Streicheleinheiten bislang noch etwas Überredungskunst braucht.

Ja, dieses hübsche Kerlchen mit der grauen Schnauze möchte gern erobert werden - ­und wir sind zuversichtlich, dass dies nun in einem neuen Zuhause gut gelingen kann. Ideal wäre, wenn ihm dort ein souveräner Hundekumpel zur Seite stünde, von dem Toni lernen darf, was ihm bisher vorenthalten war: dass er seinen Menschen vorbehaltlos vertrauen darf, dass er dazu gehört und geliebt wird.

Toni ist ein besonderer Hund mit einer besonderen Geschichte, der auch im geschätzten Alter von 9-10 Jahren noch lernen kann, wie man mit allen vier Pfoten im Leben steht. Geimpft, gechippt, kastriert ist er bereit zu neuen Abenteuern.

Wenn Sie Tonis Herz erobern und ihm Geduld und Zeit für die Eingewöhnung schenken möchten, wenden Sie sich bitte an
Regina Frie, Tel.: 0234-580330, Email: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next
  • © 2013 - 2021 Pfotenhilfe ohne Grenzen